zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Neuigkeiten. Askö NÖ News. Bronze für Daniela Polleres bei Koroška Open
zurück

Bronze für Daniela Polleres bei Koroška Open

Am Wochenende fand in Slowenien das International Judo Tournament Koroška Open für die Altersklassen U14, U16 und U18 statt. Mehr als 1000 Startern aus 30 Nationen sorgten für ein hohes Wettkampfniveau. Vom JC Wimpassing Sparkasse waren drei Athletinnen am Start, welche von Nationaltrainer Matthias Karnik betreut wurden.

Daniela Polleres (U18, -70 kg) startete mit einem Freilos in das Turnier. Die nachfolgenden Kämpfe konnte sie beide mit Ippon gewinnen und zog somit in das Semifinale ein. Im Halbfinalkampf traf Dani auf die ungarische Kämpferin Gergácz, welche nach voller Kampfzeit siegreich von der Matte ging. Im Bronzekampf konnte sie sich mit einer Yuko-Wertung die Bronze Medaille sichern.

Marlene Hunger (U18, -70 kg) gewann nach einem Freilos ebenfalls ihren ersten Kampf. Danach musste sie gegen die Ungarin Dene auf die Matte. Nach einem Kampf der bis in die Verlängerung ging, siegte ihre Kontrahentin mit einem Shido Unterschied. In der Hoffnungsrunde konnte Marlene ihren nächsten Kampf für sich entscheiden. In ihrem nächsten Kampf musste sie gegen Violić aus Kroatien auf die Matte, welche mit einer Yuko-Wertung siegreich von der Matte ging. Marlene beendete somit das Turnier auf dem guten 7. Platz.

Lisa Grabner (U18, -52 kg) hatte nach einem Freilos gegen Italienerin Santini das Nachsehen und schied leider vorzeitig aus dem Turnier aus. Am darauffolgenden Tag ging Lisa in ihrer eigentlichen Altersklasse (U16) an den Start. Dort traf sie in der ersten Runde auf die Tschechin Třináctá, welche in Folge das Turnier gewann. In der Hoffnungsrunde konnte Lisa die nächsten zwei Kämpfe für sich entscheiden und stand somit im Kampf um Platz 3. Im Bronzekampf traf sie auf ihre Nationalteamkollegin Salzgeber, welche schlussendlich diesen Kampf für sich entscheiden konnte. Lisa beendete das Turnier somit auf dem unglücklichen 5. Platz.

17.11.2016 07:58

zurück