zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Neuigkeiten. Askö NÖ News. Lisa Grabners Reise geht weiter - zur WM nach Chile
zurück

Lisa Grabners Reise geht weiter - zur WM nach Chile

Die jüngste der Judoamazonen aus Wimpassing, Lisa Grabner, darf auf Grund ihrer Leistungen in diesem Wettkampfjahr, als einzige Sportler des österreichischen Judoverbandes,  zur Weltmeisterschaft der U18 Sportler nach Chile reisen.

Ausschlaggebend für die Einladung des ÖJV zur WM waren der 3.-te Platz in Follonica, der 2.-te Platz in Biesko Biala und der 7.-te Platz bei der EM in Tallin. Die Teilnahme bei dieser Weltmeisterschaft ist das dritte Großereignis 2017 für die noch 15 jährige Leistungssportlerin des JC Wimpassing Sparkasse.

Am Sonntag den 6. August 2017 am Abend startet die Reise am Flughafen Wien. Nach einer Flugzeit von ca. 18 Stunden, einer Entfernung von 12.722 Kilometern, einem Zwischenstopp in Paris, landet das kleine österreichische Team (Lisa Grabner und Trainer Adi Zeltner) in Santiago de Chile.

Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit auf die Zeitumstellung und die anderen Temperaturen - in Chile ist die mittlere Tagestemperatur im August nur bei 16 ° Celsius - geht es dann für Lisa am Donnerstag den 10.8.2017 los. Um 10:00 Ortszeit (16:00 MEZ) beginnen die Vorrundenkämpfe. Das Finale startet um 16:00 Ortszeit (22:00 MEZ).

Nach den beiden ersten Großereignissen – der EM in Kaunas 20.6 bis 2.7.2017 und der EYOF in Györ 22.7 bis 30.7.2017 - liegt das Hauptaugenmerk auf aktiver Regeneration, um 10 Tage später wieder eine Top Leistung abrufen zu können.

02.08.2017 09:56

zurück