zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Neuigkeiten. Askö NÖ News. Spannende Schach-Landesmeisterschaft
zurück

Spannende Schach-Landesmeisterschaft

Vom 02.01.2017 bis 05.01.2017 fand in Amstetten im Happy 9 die offene fünfrundige 15. Amstettner Stadtmeisterschaft im Turnierschach statt, die diesmal auch zugleich niederösterreichische Landesmeisterschaft der allgemeinen Klasse und der Damen war! Diesmal gab es eine ganz leichte Steigerung der Teilnehmerzahl.

48 schachbegeisterte Denksportler aus 16 Vereinen und 3 Bundesländern kämpften um die Schachkrone Niederösterreichs. Der Jüngste war 13, der Älteste 82, was zeigt, dass der Schachsport für jedes Altersspektrum interessant ist. 12 Senioren, 7 Jugendliche und 5 Damen waren ebenfalls mit dabei. Leider war heuer der beste Amstettner FM Erwin Rumpl diesmal beruflich verhindert. Daher stellte sich die Frage: Wer würde sich wohl durchsetzen können?

Zwar kam es in der ersten Runde nur zu einer Überraschung, aber bereits in der zweiten Runde gab es davon mehrere, wobei vermeintlich Schwächere punkten konnten. Ebenso gab es in den folgenden Runden zu Überraschungen, welche prämiert wurden. In Runde 3 wackelte der Favorit, CM Thomas Bauer aus Gars/Kamp, aber mit der gegnerischen Zeitnot kam er mit dem Glück des Tüchtigen wieder zurück ins Spiel und siegte. In den nächsten Runden wurde er seiner Favoritenrolle gerecht, ließ nichts mehr anbrennen und gewann das Turnier mit 4,5 Punkten und wurde damit NÖ – Landesmeister 2017!

Die 4 Verfolger kamen auf jeweils auf 4 Punkte. Daher musste die Feinwertung entscheiden. Zweiter wurde NM Michael Ernst von Pöchlarn, Dritter wurde MK Lambert Danner von Böhlerwerk, der damit auch die Seniorenwertung gewann. Vierter Werner Schweitzer von Pöchlarn; Fünfter Roland Posch von Hörsching.
Siebter und damit Amstettner Stadtmeister wurde NM Wolfgang Wadsack.

Bei den Damen wurde es in Runde 4 so richtig spannend, wer wohl die Bessere sein würde. Denn die Favoritinnen trafen aufeinander. WMK Sonja Hohendanner konnte den gegnerischen Ansturm aber abwehren, remisierte, konnte danach das Fernduell in der 5. Runde für sich entscheiden und wurde somit Landesmeisterin der Damen!

Kategoriepreise erzielten der Amstettner Thomas Wadsack, der die U – 18 Wertung gewann, im 2. Viertel der Pöchlarner Robert Gattermayer, der Sieghartskirchner Tobias Berger und der Böhlerwerker Manfred Edenhauser. Im 3. Viertel erzielten der Amstettner Frank Driessen und die Steyrerin Martina Amritzer, welche auch beste Dame wurde, einen Kategoriepreis. Das 4. Viertel wurde vom St. Valentiner Albert Kaltenbrunner gewonnen.

Amstettner-Stadtmeister-Wadsack-Wolfgang Damenlandesmeisterin-Hohendanner-Sonja-1 Turniersieger-und-Landesmeister-Bauer-Thomas_1

09.01.2017 08:34

zurück